Cover von Die Samenhändlerin wird in neuem Tab geöffnet

Die Samenhändlerin

Roman
0 Bewertungen
Verfasser: Suche nach diesem Verfasser Durst Benning, Petra
Medienkennzeichen: Belletristik
Jahr: 2021
Verlag: München, Ullstein Taschenbuch
Mediengruppe: Belletristik
nicht verfügbar

Exemplare

ZweigstelleStandorteStatusVorbestellungenSignaturfarbeInteressenkreis
Zweigstelle: Gerberstrasse 4 Standorte: D DURS Status: Entliehen Vorbestellungen: 0 Signaturfarbe:
 
Interessenkreis:

Inhalt

Württemberg im Jahr 1850. Auf der Suche nach dem Mann, der sie im elterlichen Gasthof in Nürnberg geschwängert hat, kommt die junge Hannah Brettschneider in ein Dorf am Fuß der Schwäbischen Alb. Gönningen ist die Heimat der Samenhändler, die seit fast zwei Jahrhunderten vom Geschäft mit Tulpenzwiebeln, Blumen- und Gemüsesamen leben. In ganz Europa verkaufen sie ihre Sämereien, bis nach Russland und Amerika führen ihre Reisen. Hannahs Begeisterung für den ungewöhnlichen Ort und seine Menschen währt nicht lange, denn Helmut, dessen Kind sie erwartet, ist mit dem schönsten Mädchen im Dorf, Seraphine, verlobt. Als sich der reiche Händlersohn schließlich doch für Hannah entscheidet, ist Seraphine jedes Mittel recht, um die Widersacherin auszuschalten und Helmut zurückzugewinnen.

Bewertungen

0 Bewertungen
0 Bewertungen
0 Bewertungen
0 Bewertungen
0 Bewertungen

Rezensionen

Details

Verfasser: Suche nach diesem Verfasser Durst Benning, Petra
Medienkennzeichen: Belletristik
Jahr: 2021
Verlag: München, Ullstein Taschenbuch
opens in new tab
Systematik: Suche nach dieser Systematik D
Suche nach diesem Interessenskreis
ISBN: 978-3-548-29036-2
Beschreibung: 2.Aufl., 503 S.
Schlagwörter: Beziehungen Romane, Deutsche AutorInnen, Dreiecksbeziehungen Romane, Frauenromane, Frauenschicksale Romane, Liebesromane, Schwangerschaften Romane
Suche nach dieser Beteiligten Person
Mediengruppe: Belletristik